Patientenfürsprecher (m/w/d) Universitätsklinikum Augsburg

Startseite » Angebot

Universitätsklinikum Augsburg
Karoline Janik

Die Aufgabe des Patientenfürsprechers (m/w/d) ist es, Anregungen, Beschwerden, Kritik und Wünsche von Patienten (m/w/d) und deren Angehörigen zur medizinischen, pflegerischen und allgemeinen Versorgung in unserer Klinik aufzunehmen und diese Anliegen gegenüber dem Klinikpersonal bzw. dem Krankenhausträger zu vertreten. Sie übernehmen eine Mittlerrolle beim Kontakt zwischen Patient (m/w/d) und Klinikpersonal, versuchen das gegenseitige Verständnis zu fördern und tragen zur Klärung von evtl. auftretenden Konflikten bei. Beim Vorstand setzen Sie sich dafür ein, dass evtl. notwendige Veränderungen in der Organisation des Klinikablaufs angesprochen und veranlasst werden.

Wir wünschen uns von Ihnen

Besonderes Engagement, Verhandlungsgeschick und Einfühlungsvermögen
Soziale und kommunikative Kompetenzen
Selbstbewusstes und konfliktfähiges Auftreten
Vertraulichkeit und Verschwiegenheit
Aktives Zugehen auf die Patienten (m/w/d) und Angehörigen (m/w/d)
Grundlegende Kenntnisse über das Gesundheitswesen und die Abläufe in einem Krankenhaus
Gewisse Kenntnisse zum Sozialrecht und zu Beschwerdewegen wären wünschenswert
Interesse und Bereitschaft zur Fortbildung
Verpflichtend ist ein jährlicher Bericht über die geleistete Arbeit in schriftlicher und gegebenenfalls mündlicher Form gegenüber einem Vertreter der Krankenhausträger
Für diese Tätigkeit steht der Patientenfürsprecher (m/w/d) in einem Arbeitsverhältnis mit dem UKA. Über dieses Arbeitsverhältnis hinaus darf kein weiteres Arbeitsverhältnis mit dem UKA oder in einer anderen Funktion, die mit der Aufsicht des UKA zusammenhängt, vorliegen, das die Wahrnehmung der Aufgaben beeinträchtigen könnte.

Für die Ausübung der Aufgaben als Patientenfürsprecher (m/w/d) sind Sie vom arbeitsrechtlichen Direktionsrecht des Arbeitgebers freigestellt, damit die erforderliche Unabhängigkeit gewährleistet ist.

Die wöchentliche Arbeitszeit liegt bei ca. 4 h, die an mindestens zwei Tagen in Form einer Anwesenheit (Sprechstunde) oder Homeoffice-Tätigkeit zu erbringen ist.

Die Vergütung erfolgt auf geringfügiger Basis.

Wir bieten Ihnen

Eine verantwortungsvolle Zusammenarbeit mit dem Vorstand sowie mit der Stabsstelle Qualitäts- und Risikomanagement
Einen separaten Arbeitsplatz, der auch zum Führen von vertraulichen Gesprächen geeignet ist
Bei Interesse Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Zusatzinformationen

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Bewerber (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt. Das Universitätsklinikum Augsburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Bei der Aufnahme einer Tätigkeit am Universitätsklinikum Augsburg ist der Nachweis eines ausreichenden Immunschutzes gemäß §§ 23, 23a IfSG vorzuweisen bzw. selbigem nachzukommen.

Sie haben noch Fragen zur ausgeschriebenen Stelle

Für eine erste Kontaktaufnahme stehen Ihnen Frau Eva Maria Klein, Leiterin der Geschäftsstelle des Vorstandes unter der Telefonnummer 0821/400-4117 und Herr Holger Jegust, Leiter Qualitäts- und Risikomanagement unter der Telefonnummer 0821/400-4752 gerne zur Verfügung.

Bewerbungsfrist

Mit wenigen Klicks zur Online-Bewerbung. Schicken Sie einfach Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse bis zum 18.09.2022 an bewerbung@uk-augsburg.de, überprüfen Sie die übernommenen Daten und schicken Sie die Bewerbung ab.

Wir freuen uns auf Sie!

Kategorie: allgemeine Verwaltungsarbeit

Stadtteil: Augsburg-West

Mitgliedschaft nicht erforderlich

Kontakt mit Autor aufnehmen

Erstellt durch: Karoline Janik

Erstellt am: 18.08.2022 10:29

Verstöße melden

Zurück zu den Ergebnissen

Mit Wir bieten eine Einsatzmöglichkeit sind Einsatzmöglichkeiten sozialer Organisationen für ehrenamtliches Engagement gekennzeichnet. Unter mit Ich suche eine Einsatzmöglichkeit gekennzeichnet Einträgen bieten Menschen ihren ehrenamtlichen Einsatz an. Mit Eintrag eines SJR-Mitglied gekennzeichnete Organisationen sind Mitglied im SJR Augsburg und öffentlich anerkannter Träger der Jugendhilfe.